Patient Blood Management (PBM)

In den Forschungskreis zu Patient Blood Management fallen die folgenden Themen:

  1. Einfluss von Patient Blood Management Massnahmen auf die Häufigkeit und Menge an Transfusionen, den Outcome der Patienten und die Behandlungskosten.
  2. Verständnis und Monitoring der perioperativen Gerinnung.
  3. Erarbeitung und Testung des Erfolgs von Gerinnungsalgorithmen.
Aktuelle Publikationen der Arbeitsgruppe:

Aktuelle Publikationen der Arbeitsgruppe:

  1. The impact of prehospital tranexamic acid on blood coagulation in trauma patients. Anesth Analg, accepted

  2. Optimisation of the dosage of tranexamic acid in trauma patients with population pharmacokinetic analysis. Anesthesia, accepted

  3. Change of transfusion and treatment paradigm in major trauma patients.
    Anaesthesia, 72(11), 1317–1326.
    Stein, P., Kaserer, A., Sprengel, K., Wanner, G. A., Seifert, B., Theusinger, O. M., & Spahn, D. R. (2017).

  4. Point-of-Care Coagulation Monitoring in Trauma Patients.
    Seminars in Thrombosis and Hemostasis, 43(4), 367–374. http://doi.org/10.1055/s-0037-1598062
    Stein, P., Kaserer, A., Spahn, G. H., & Spahn, D. R. (2017).

Laufende Studien im Bereich Patient Blood Management:
Laufende Studien im Bereich Patient Blood Management:
  1. Impact of Preoperative Treatment of Anemia and Iron Deficiency in Cardiac Surgery on Outcome (NCT02031289)
    In dieser Studie wird der Erfolg einer kurz vor der herzchirurgischen Operation verabreichten Behandlung einer präoperativen Anämie oder eines präoperativen Eisenmangels auf die Bluttransfusion untersucht. Die Anzahl der zu untersuchenden Patienten ist 1'000.

  2. Diagnostic of Iron Deficiency by Means of Non Invasive Measurement of Zink Protoporphyrin IX (ZnPP) (NCT03231865)

Team

Team

Die Forschungsgruppe wird von Prof. Dr. med. Donat R. Spahn geleitet.
Mitglieder des Teams sind: Dr. med. Philipp Stein, Dr. med. univ. Alexander Kaserer, Dr. med. Gabriela Spahn und Andreas Schedler.